Jits Bakker „Der Handballer“

Jits Bakker "Der Handballer"

Gesamthöhe 19 cm. Bronce

€ 1.250,-

Biografie:

  • Willem Frederik (Jits) Bakker 1937 – 2014
  • Jits Bakker (1937) wurde am 6. Juli 1937 in Renkum in den Niederlanden geboren. Er arbeitet bereits seit 45 Jahren als bildender Künstler, wobei die Bildhauerei in Bronze und Marmor seine große Leidenschaft ist. Gleichzeitig malt und zeichnet er, entwirft Schmuck, arbeitet mit Glas und als Grafiker. Nach einer unruhigen Kindheit und Jugend in Kriegszeiten studierte Bakker 1959 an der Graphischen Schule in Utrecht und bekam im gleichen Jahr seine erste Ausstellung, die Porträts und Aquarelle des Künstlers zeigte. Ab 1962 arbeitete Bakker für mehrere Jahre als Grafiker in einem Ingenieurbüro, bevor er 1969 beschloss, sein Leben ausschließlich der Kunst zu widmen. Er richtete sich Ateliers in De Bilt bei Utrecht und in der Nähe von Málaga im südspanischen Andalusien ein.

    Das wichtigste Thema der Kunst Bakkers ist der Mensch, dessen Werk sich durch eine große Dynamik, die sich in expressiven Bewegungen der Protagonisten äußert, auszeichnet. Aber auch stille Momente haben ihren Platz in der Kunst Bakkers. Die klassische Mythologie bildet für den Künstler dabei eine wichtige Inspirationsquelle.

    Jits Bakkers Werke wurden in der Vergangenheit bereits in zahlreichen Ausstellungen in Museen auf der ganzen Welt ausgestellt, u.a. in Lissabon, Barcelona, Los Angeles, Atlanta, Johannesburg, Mexico-Stadt und Paris. Sie sind Teil zahlreicher musealer und privater Sammlungen in England, Amerika, Deutschland, Südafrika, Finnland, Spanien, Portugal, Frankreich, Belgien und der Niederlande und sind auch im öffentlichen Raum in vielen Städten auf der ganzen Welt zu bewundern. Im Jahre 2009 eröffnete auf dem Landgut Beerschoten in De Bilt bei Utrecht das Provinciaal JitsArt Museum, welches dreißig Bronzeplastiken und Marmorskulpturen des Künstlers in einem Figurenpark als Dauerausstellung zeigt.

    ← Skulpturen