Willem Ising 1858 – 1939

Willem Ising


40×30 cm.
Öl/Holz
€ 1.200,-

Biografie:

  • Willem Justus Ising 1858 – 1939
  • Willem Justus Ising (1858-1939) wurde am 8. Januar 1858 in Amersfoort geboren. Ising besuchte in seiner Jugend die Zeichenschule in Den Haag und erhielt Unterricht von den Malern Hendrik Otto van Thol (1859-1902) und Martin Monnickendam (1874-1943), die beide in zahlreichen Kunstgenres zuhause waren und für ihre impressionistischen Werke bekannt sind.

    Ähnlich breitgefächert wie das Werk seiner Lehrer, zeigt sich auch das Oeuvre Isings selbst, der sowohl Figurenstudien, Interieurszenen, Blumenstillleben und Porträts im impressionistischen Stil malte und darüber hinaus auch zeichnete. In späteren Jahren unterrichtete Ising Pieter Engelbertus Adrianus Mansvelt Beck (1880-1968), der Zeit seines Lebens ebenso einen kräftigen impressionistischen Stil handhabte, den er sowohl in Landschaften, Marinebildern, Stadtansichten als Stillleben und Porträts zum Ausdruck brachte.

    Durch seinen Beruf als Kapitän der Königlich Niederländisch-Indischen Armee, verbrachte Ising mehrere Jahre seines Lebens im Ausland. Er wohnte abwechselnd in Den Haag und in Batavia, der Hauptstadt der niederländischen Kolonie Niederländisch-Indien, dem heutigen Jakarta in Indonesien. Ab 1909 kehrte Ising endgültig nach Den Haag zurück und zog in den 30er Jahren nach Amsterdam, wo er am 21. August 1939 verstarb.

    ← Impressionismus