Jan Jacob Spohler 1811 – 1866

Jan Jacob Spohler

20×29 cm.
Öl/Holz
verkauft

Biografie:

  • Jan Jacob Spohler (1811 – 1866)
  • Der niederländische Landschaftsmaler Jan Jacob Spohler wurde 1811 in Nederhorst den Berg geboren. Er erhielt seine Malerausbildung an der Kunstakademie in Amsterdam beim berühmten Historienmaler Jan Willem Pieneman (1779-1853).

    Spohler spezialisierte sich im Laufe seines Lebens auf die Darstellung von romantischen Sommer- und Winter- landschaften. Insbesondere die Winterlandschaften Spohlers schaffen eine eindrucksvolle romantische Atmosphäre und gewähren mit ihren Figurengruppen Einblicke in das alltägliche, wenngleich auch romantisierte Leben seiner Zeit. Mit ihren spiegelnden Eisflächen und kahlen Bäumen sind die Werke Spohlers inspiriert durch die Arbeiten Andreas Schelfhouts (1787-1870), der im Alter von 28 Jahren seinen künstlerischen Durchbruch mit seinen, Winterlandschaften erlebte. Ebenso unterhielt Spohler enge Kontakte zu seinem Zeitgenossen und Freund Charles Leickert (1816-1907), selbst Schüler Schelfhouts und ebenso berühmt für die Winterlandschaften, die er schuf. Das Werk Spohlers ähnelt den Darstellungen Leickerts in vielen Momenten, weswegen scheinbar zu Lebzeiten der Künstler Werke Spohlers auch unter dem Namen Leickerts verkauft wurden, da diese unter dessen Namen mehr Geld einbrachten. 1845 wurde Spohler Mitglied der Königlichen Akademie der Bildenden Künste zu Amsterdam. Spohler lebte und arbeitete in Amsterdam, Haarlem, Den Haag, Leiden, Rotterdam und Brüssel, bevor er im Jahre 1866 im Alter von 55 Jahren, wieder zurück in Amsterdam, verstarb. Als Schüler Spohlers gelten der romantische Landschaftsmaler und Fotograf Willem Vester (1824-1895) und dessen Söhne Jacob Jan Spohler (1837-1923), der wie sein Vater zahlreiche Winterlandschaften schuf und Johannes Franciscus Spohler (1853-1894), der sich auf die Darstellung von Stadtansichten spezialisierte. Werke Spohlers sind in zahlreichen Museen vertreten, darunter das Teyler’s Museum in Haarlem, das Stedelijk Museum in Broederpoort und das Stedelijk Museum in Kampen.

    ← 19.Jahrhundert